Geriatrie

Die Ergotherapie in der Geriatrie behandelt Menschen mit altersbedingten Erkrankungen, insbesondere degenerative, rheumatische oder neurologische Erkrankungen. Die aus den Erkrankungen resultierenden Funktionseinschränkungen stehen im Fokus unserer Behandlung, mit dem Ziel, größtmögliche Selbständigkeit der Betroffenen im Alltag zu erhalten. Elemente der ergotherapeutischen Behandlung in der Geriatrie sind:

  • Übungen zur Förderung der motorisch-funktionellen Fähigkeiten zum Erhalt von Geschicklichkeit und Mobilität
  • Hilfe zur Selbsthilfe bei alltäglichen Aufgaben, etwa beim Essen und Ankleiden, oder bei der Kommunikation und Fortbewegung
  • Training kognitiver Fähigkeiten, z.B. der räumlichen und zeitlichen Orientierung

Die ergotherapeutische Behandlung wird zusätzlich dem Erkrankungsverlauf angepasst, welcher sich während des Alterungsprozess verändert. Hierfür arbeiten wir mit besonderer Flexibilität und Sensibilität, um die Behandlungsschwerpunkte nach den individuellen Anforderungen und Wünschen der Patienten auszuwählen und zu priorisieren.