Neurologie - Ergotherapie mit Erwachsenen

Ergotherapie in der Neurologie richtet sich an erwachsene Menschen mit

  • Erkrankungen oder Verletzungen des zentralen und peripheren Nervensystems, z.B. Schlaganfall, Schädelhirntrauma oder Polytrauma,
  • intrazerebralem Tumor,
  • apallischem Syndrom,
  • Multipler Sklerose,
  • Parkinson,
  • Polyarthritis sowiec
  • degenerativen oder entzündlichen Prozessen des Zentralnervensystems.

Ziele

Es geht dabei um die Entwicklung individueller und therapeutischer Ziele im Dialog:

  • Erhalt und Stabilisierung vorhandener Fähigkeiten,
  • Wiederherstellung und Wahrung der alltäglichen und beruflichen Selbstständigkeit durch alternative Vorgehensmuster (Ersatzfunktionen),
  • Ziel (ICF) der Behandlung ist die für den Patienten zufriedenstellende Teilhabe an seiner Lebensumwelt.